Faqs

Wichtig (3)

In der Regel nicht. Meistens finden sich nach unserer Erfahrung Tanzpartner in unserer Tanzschule nach einigen Malen ganz von selbst in den Kursen.
Wir wechseln zudem immer in den Tanzkursen die Partner und geben euch so die Möglichkeit euch alle kennen zu lernen.


In deiner ersten Stunde oder dem Anfängerkurs reichen saubere Schuhe, in denen du dich gut bewegen kannst völlig aus. Sportschuhe sind nicht so gut geeignet, da sie sehr am Boden haften und wenig rutschen. Wenn du hast, kannst du natürlich gerne Tanzschuhe, Jazzschuhe, Dance – Sneakers, Ballettschuhe oder Ähnliches mitbringen.

In höheren Tanzlevels raten wir dringend zu Tanzschuhen, da sie auch die
Gelenke schonen und das Tanzen wesentlich erleichtern.

Mehr zu Tanzschuhen findest du auch auf unserer Seite hier. 
Auch zu den Unterschieden haben wir einen tollen Artikel für dich.


Klar! Du kannst jederzeit zu einer kostenlosen Probestunde bei uns vorbeischauen bevor du dich entscheidest. Schriebe uns kurz eine Mail an
info@lacalidad.de oder rufe uns an unter: 017620719638


Allgemein (2)

Hier kommt es zunächst auf die Tanzrichtung an.

Paartänze:
In deiner ersten Stunde oder dem Anfängerkurs reichen saubere Schuhe, in denen du dich gut bewegen kannst völlig aus(Sportschuhe sind nicht so gut geeignet, da sie sehr am Boden haften und wenig rutschen). Wenn du hast, kannst du natürlich gerne
Tanzschuhe, Jazzschuhe, Dance – Sneakers, Ballettschuhe oder Ähnliches mitbringen.

In höheren Tanzlevels raten wir dringend zu Tanzschuhen, da sie auch die
Gelenke schonen und das Tanzen wesentlich erleichtern.

Ballettschuhe:
Ballettschuhe geben den nötigen Halt und sorgen für eine saubere Fußform. Zu einer ordentlichen Ballettstunde sollte man daher unbedingt ein paar Ballettschuhe mitbringen.
Ballettschuhe Leder:
Leder Schuhe haben den Vorteil, dass sie nicht so schnell kaputt gehen und sich der Fußform nach ein paar Stunden optimal anpassen. Nachteil, sie sind oft ein paar Euro teurer und man minimal mehr Kraft um den Fuß zu strecken, was vielleicht auch ein Trainings Vorteil sein kann.
Ballettschuhe Stoff:
Stoff Schuhe: haben den Vorteil, dass sie günstiger sind und sich anfühlen wie Socken. Sie müssen nicht eingetragen werden aber passen sich auch nur wenig an.
Nachteil sie reißen oft deutlich schneller.
Ballettschuhe Elastik:
Elastik Schuhe. Die neue Mode an Ballettschuhen. Schuhe welche komplett elastisch sind.
Dies ist geschmack – Sache der oft höhere Preis rechtfertigt nicht gleich die Eigenschaften der Dehnbarkeit. Gerade Anfänger oder Mittelstufe Tänzer sollten hier noch drauf verzichten, da der nötige Halt nicht gegeben ist.

Sohle:
Ballettschuhe gibt es mit verschiedenen Sohlen. Die getrennten Sohlen haben sich inzwischen durchgesetzt, da die Füße einfacher arbeiten können. Anfänger können aber auch heir auf ganze, durchgehende Sohlen zurückgreifen.

Jazztanz Zeitgenössischen Tanz oder Modern Dance
Hier gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten.
So genannte Jazzschuhe sind quasi Ballettschuhe mit Schnürsenkel und gut geeignet für den jazz Unterricht.
Für den Zeitgenössischen Tanz gibt es so genannte Füßlinge die nur den Fußballen bedecken. Ebenso wird gerne barfuß getanzt.

Für alle Tänze (Jazz – Zeitgenössisch oder Modern Dance)
sind aber auch Ballettschuhe gerne gesehen.

Hip Hop und co
Hier kommt es ebenfalls auf die Stilrichtung an.
meist werden stylische Sneaker bevorzugt.


In der Regel nicht. Meistens finden sich nach unserer Erfahrung Tanzpartner in unserer Tanzschule nach einigen Malen ganz von selbst in den Kursen.
Wir wechseln zudem immer in den Tanzkursen die Partner und geben euch so die Möglichkeit euch alle kennen zu lernen.


Mitgliedschaft (3)

Pay-Per-Dance und 4-Wochen-Pässe sind für die, die nur Kurzfristig in Frankfurt sind und sich nicht länger binden wollen. Sie sind für genau einen Kurs, bzw. einen Kurs über 4 Wochen gültig und enden automatisch.
Die Mitgliedschaft bietet viele Vorteile uns ist zudem auch günstiger. Die Mitgliedschaft in der Tanzschule verlängert sich automatisch um den selben ausgewählten Zeitraum.
All You Can Dance. Komm so oft du willst.
Mit der All You Can Dance Flat zzgl. zu deinem Mitgliedsbeitrag kannst du an allen Kursen von LaCalidad teilnehmen.


Du hast bereits eine laufende Mitgliedschaft und möchtest diese verändern?
Eine Aufstockung der Mitgliedschaft ist jederzeit möglich, die Basis Laufzeit wird dadurch nicht verlängert und richtet sich immer nach den aktuellen Konditionen hier auf der Webseite (lacalidad.de). Eine Abstufung ist ebenso nach Ablauf der bestehenden Laufzeit möglich.


Die Mitgliedschaften laufen automatisch weiter um die selbe ausgewählte Laufzeit du musst dich also um nichts kümmern.
Solltest du doch irgendwann kündigen wollen, schicke uns dies schriftlich bis spätestens 31 Tage vor Ablauf deiner vereinbarten Laufzeit zu.