LaCalidad Dance Center Frankfurt

We Make you Dance

Twerk & Heels

Twerk

Der Begriff Twerk bezeichnet einen Tanz oder eine Tanzbewegung mit stoßenden Hüftbewegungen, die ineiner niedrigen, hockenden Haltung ausgeführt werden. Der Begriff Twerking findet seinen Ursprung in den späten 1980-er Jahren in der Innenstadt von New Orleans, USA. Dort entstand das Twerking aus der „bounce music“ Szene und ist gekennzeichnet von Rappern, DJs und deren Blockpartys. Aus heutiger Sicht lässt sich feststellen, das Twerking eine Vielzahl von Ähnlichkeiten zu Tanzstilen aus dem afrikanischen Raum aufweist. Twerking zählt aber nicht nur zu einer der bekanntesten Partymoves, sondern wird von manchen Tänzerinnen als feministische Bewegung für die Ermächtigung von Frauen angesehen. In diesem Falle wird Twerking als Form der Selbstentfaltung wahrgenommen. Der Trainerische-Aspekt des Twerken weißt auf, dass es vor allem die Beinmuskulatur stärkt. Die leichte Hocke aktiviert vor allem die Oberschenkel- und Pomuskulatur.


Sensual Heels

Der Sensual Heels Kurs konzentriert sich auf Sinnlichkeit, Selbstvertrauen und Weiblichkeit in der Bewegung. Neben verschiedenen Elementen aus Dancehall, Hip Hop, Modern Dance und Voguing, die mit in die Choreografie einfließen, lernt man, wie man sich elegant auf High Heels zur Musik bewegt. Der Gang wird elegant, die Hüften schwingen, der Stand ist aufrecht und ausdrucksstark – all dies zeichnet Heels Dance aus.

In diesem Tanzstil kann sich jeder frei ausleben sich einfach sexy fühlen. Heels Dance ist überaus vielseitig – leidenschaftliche und Uptempo Choreographien, gepaart mit sinnlichen Floorwork und ausdrucksstarken Vogue Parts machen diesen Tanzstil so einzigartig.


Burlesque

Burlesque findet seinen Ursprung im 19. Jahrhundert im Unterhaltungstheater der USA. International populär wurde der Stil insbesondere in den 1920ern als Teil von Varietéshows. Ursprünglich ist Burlesque somit als Theaterform und weniger als Tanzstil einzuordnen.

Erst in der 1990ern wurde Burlesque wiederbelebt und neu inszeniert. Dieser neue Stil des Burlesque-Tanzes bedient sich einer viel breiteren Palette an Stilrichtungen, als es um 1920 der Fall war. Die wohl bekannteste Vertreterin des New-Burlesque-Stils ist Dita Van Teese.

Getanzt wird typischerweise in High-Heels. Zudem sind lange Handschuhe, Korsetts und Korsagen sowie Netzstrumpfhosen Teile des perfekten Burlesque-Outfits.